Herausgeber
Haus am Schilf /
Anne Horstmann

Wieck a. Darß
Jagdhaus 7b
18375 Wieck a. Darß

Telefon: +49 38233 – 6250
E-Mail: info@hausamschilf.de

Inhaltlich verantwortlich ist Haus am Schilf/Anne Horstmann
Ust-Id: DE183128707

 

Design & Realisierung

Carsten Wagner
elektrischerWalfisch / Programmierung

Anja Decker
adebar GmbH / Design

 

Bildnachweise

Wir danken Elena Krämer (elenakraemer.de) für den Großteil der schönen Fotos auf der Seite.

Weitere Nachweise:

Der Darss//
Bild 1 / Strandaufgang/Enrico Heuer
Bild 2 / Schilf und Bodden/123rf.com/profile_lcrms‘>lcrms
Bild 3 / Ahrenshoop/123rf.com/profile_travelpeter‘>travelpeter

Veranstaltungskalender//
Bild Lasershow / 123rf.com/profile_hxdyl
Bild Weihnachtsmarkt Rostock / 123rf.com/profile_norman krauss
Bild Weihnachtsmarkt Stralsund / 123rf.com/profile_norman krauss
Bild Heimatmuseum Zingst / Frank Burger
Bild So klingt Zingst / 123rf.com/profile_ipopba
Bild Nationalparktag / www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de
Bild Hafenfest Wieck / www.veranstaltungen.darss.org
Bild Treffpunkt Arche / www.veranstaltungen.darss.org
Bild Cartoonair / www.darss.org/de
Bild Naturklänge / www.fischland-darss-zingst.de
Bild Zeesboote / www.braune-segel.de

 

 

Allgemeine Buchungsbedingungen für Ferienwohnungen
– Haus am Schilf
Inhaber Anne Horstmann, Jagdhaus 7B, 18375 Wieck a. Darß

 

 1. Vertragsverhältnis
Der Vertrag kommt durch die beidseitig unterzeichneten Belegungsvertrag durch das Haus am Schilf
und dem Kunden zustande. Wird diese Reservierung durch einen Dritten vorgenommen so wird auch dieser,
ungeachtet einer wirksamen Bevollmächtigung durch den Kunden, Vertragspartner und haftet für alle sich
aus dem Vertrag ergebenden Verbindlichkeiten neben dem Kunden als Gesamtschuldner.
Eine Unter- oder Weitervermietung bedarf der Genehmigung durch das Haus am Schilf.

2. Preise
Die Preise bestimmen sich nach der im Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preisliste.
In den Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer eingeschlossen,
wobei eine Erhöhung dieser nach Vertragsabschluß zu Lasten des Kunden gehen.

3. Reservierungen und Rücktrittsfristen
Reservierungen, die durch das Haus am Schilf vorgenommen werden, unterliegen grundsätzlich einer Rücktrittsfrist
von 30 Kalendertagen vor Beginn der Leistungserbringung. Im Einzelfall können andere Rücktrittsfristen schriftlich vereinbart werden.
Die Entschädigungen, die das Haus am Schilf beanspruchen kann, richten sich nach dem Rücktrittszeitpunkt vor Reisebeginn
und werden in dem nachfolgend festgelegten prozentualen Verhältnis zum Reisepreis je Wohnung wie folgt pauschaliert:

–          bis 30 Tage vor Reisebeginn                                     kostenfrei

–          ab 30 Tage bis 15 Tage vor Reisebeginn                 30% des Mietpreises

–          ab 14 Tage bis 1 Tag Reisebeginn                             50% des Mietpreises

–          ab dem Anreisetag                                                      90% des Mietpreises

mindestens aber € 50,-  je Wohnung.  Dem Kunden ist der Nachweis gestattet, dass dem Haus am Schilf ein Schaden nicht
oder wesentlich niedriger als die geforderte Pauschale entstanden ist.

Bis zum Reisebeginn kann der Kunde verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Belegungsvertrag eintritt.
Für hierdurch entstandene Mehrkosten, sowie den vereinbarten Reisepreis, haften der Dritte und der Kunde gesamtschuldnerisch.
Der Vermieter kann dem Eintritt dem Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen
nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.
Rücktrittserklärungen bedürfen der Schriftform per Brief, Fax oder E-Mail.

4. An- und Abreise
Gebuchte Wohnungen stehen dem Kunden an Anreisetag in der Regel ab 16.00 Uhr zur Verfügung.
Sie müssen am Abreisetag spätestens um 10.00 Uhr freigegeben werden.

5. Zahlungsbedingungen
Mit der schriftlichen Buchung wird keine Anzahlung fällig. Der gesamte Mietpreis ist während des Aufenthaltes,
spätestens am Abreisetag bar oder per EC Karte zu entrichten.
Alle weiteren Nebenleistungen sind ebenfalls bis spätestens zum Abreisetag zu bezahlen.

6. Haftung des Haus am Schilf
6.1. Soweit der Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig verursacht wurden, haftet das Haus am Schilf  für Schäden,
die nicht aus der Verletzung Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder durch unerlaubte Handlung herrühren,
höchstens bis zum dreifachen des Mietpreises.
Schmuck und andere Wertsachen, die in den Ferienwohnungen aufbewahrt werden, sind von der Haftung ausgeschlossen.

6.2. Fahrzeuge, Fahrräder, Sportgeräte, etc. werden vom Kunden auf eigene Gefahr und Haftung auf dem Gelände des Haus am Schilf abgestellt.
Eine Haftung wird hierfür nicht übernommen.

6.3. Post- und Warensendungen werden mit Sorgfalt ausgeführt. Zurückgebliebene Sachen werden nur auf Anfrage und auf Risiko
und Kosten des Kunden nachgesandt. Nach einer angemessenen Aufbewahrungsfrist werden diese Dinge dem lokalen Fundbüro
oder der zuständigen Behörde übergeben. Eine Haftung durch das Haus am Schilf für die unter 6.3. erwähnten Punkte ist ausgeschlossen.

7. Haftung des Kunden
Für Beschädigungen oder Verluste während des Mietaufenthaltes haftet der Kunde, sofern nicht der Schaden im Verantwortungsbereich
des Haus am Schilf liegt oder durch Dritte verursacht und ersetzt wurde. Dies ist jeweils vom Kunden nachzuweisen.

8. Nutzung der Ferienwohnungen
Die Ferienwohnungen sind ausschließlich zu Wohnzwecken zu nutzen. Weitere Informationen zur Nutzung der Ferienwohnungen
werden über ein Informationsblatt gegeben, das in jeder Wohnung für den Kunden bereitliegt.

9. Reiserücktrittversicherung
Es wird ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung und/oder einer Versicherung zur Deckung
der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hingewiesen.
Entsprechende Versicherungen werden als zusätzliche Serviceleistungen vom Haus am Schilf angeboten.

10. Sonstiges
Sollte sich herausstellen, dass eine oder mehrere Bedingungen des abgeschlossenen Vertrages bzw. der vorliegenden
Buchungsbedingungen unwirksam, ungültig oder undurchsetzbar sind bzw. werden,
bleibt der Vertrag bzw. die weiteren Bedingungen im Übrigen wirksam.

Soweit die vorliegenden Geschäftsbedingungen lückenhaft sind oder ganz bzw. teilweise unwirksam sind oder werden,
gelten die gesetzlichen Vorschriften.